Überwachungsstaat Nein Danke Basic Thinking ….

(damit meine ich nicht das Blog von Robert – das würde die Damen und Herren Politiker nicht nur wegen Ihrer profunden Computerkenntnisse vollends überfordern. Brainstorming hierzu bei Jörg Weisner ).

Also Basic Thinking, grundsätzlich mal Denken, in kleinen, einfachen Schritten, stünde unseren Regierenden gelegentlich gut zu Gesicht. (Muß ja nicht gleich hochbegabt sein..). Beschließen dauernd Dinge, von denen Sie nichts verstehen. Hauptsache Überwachen.
Und die freiheitlich demokratische Grundordnung demontieren.

Nun, wenn die in Berlin nicht denken wollen: Blogland jedenfalls ist wach, über wach, und informiert.

Hier eine Zusammenstellung für die Fangemeinde Avalons und der Doc Blog Dogs, die überwiegend (noch) keine Blogger sind (einfach auf die links klicken und dort weiterlesen):

Alexander Greisle berichtet unermüdlich zB von der Naivität, in seinem Blog stellt Frank Hunck die berechtigte Frage: (paranoid) Sein oder nicht Sein ?!

Ein guter Film zum Thema ist „Ein Tag im Leben des Paul“ ( gefunden über Alex und Frank bei Sigi Bütefisch ).

Morgaine, die Politologin sammelt und verteilt unermüdlich Infos zum Geschehen. Bei Heise online´s Telopolis und der Wochenshow von Hal Faber wird ebenfalls regelmäßig über die Auswüchse des Nicht-Denkens berichtet.

Dann gibt´s noch Datensammelwut und Überwachung im medizinischen Bereich – das Ende der ärztlichen Schweigepflicht. Auf dem Ernährungssektor ersinnt die Politik solche Schmackazien und auch solche ( gefunden bei LobbyControl ) .

Bleibt die Frage an Berlin und Brüssel: was denken Sie sich eigentlich dabei ?! Oder sind Sie vom Lenken so besessen, daß Sie darob das Denken vergessen?! Oder folgen Sie bloß Basic Instincts?! Wir empfehlen Basic Thinking …

Advertisements